Partizipation

Durch kreatives Arbeiten und die Teilnahme an Gruppenprojekten und Workshops – unter professioneller Anleitung – wird betroffenen Menschen die Möglichkeit gegeben, Selbstmanagement neu zu erlernen. Partizipation an künstlerischen Gestaltungsprozessen fördert den Perspektivenwechsel und somit die Kongruenz zwischen Eigen- und Fremdwahrnehmung und unterstützt die gesellschaftliche Integration.

Kunst und Kreativität

Im reflektor geht es nicht um therapeutische Betreuung, Gesundheit oder Krankheit, sondern allein um Kunst und Kreativität. Die unterstützende professionelle Begleitung der KünstlerInnen dient als erster Schritt in Richtung soziale Integration mit dem Ziel, Existenzängste und Unsicherheiten zu bekämpfen. Als sozialer Raum bietet der reflektor Platz für künstlerischen Ausdruck und Kreativität in ihrer Vielfalt.

Begegnung

Durch das Zusammenspiel verschiedenster Akteure soll Kunst dabei als Vermittlerin zwischen Menschen mit und ohne psychischen Problemen, zwischen Kunstschaffenden und GaleriebesucherInnen, Unternehmen und UnterstützerInnen dienen, mit dem Ziel, das Stigma psychischer Erkrankungen zu überwinden.
Bestellen

Newsletter Anmeldung

Ich möchte in den Verteiler aufgenommen werden und erhalte in regelmäßigen Abständen Einladungen zu reflektor-Veranstaltungen.

Bestellen